Landesmuseum Württemberg Dauerausstellung

Landesmuseum

Landesmuseum Württemberg

Die Wurzeln des Landesmuseum Württemberg reichen bis ins Jahr 1852 zurück. Seitdem präsentiert es die württembergische Kulturgeschichte. Die heutige Dauerausstellung LegendäreMeisterWerke zeigt einen Rundgang von der Eiszeit bis zum Ende der Monarchie. Seit 2016 kann zudem die die Schausammlung Wahre Schätze mit den Ausstellungseinheiten zur Antike, zu den keltischen Fürstensitzen und zur Kunstkammer der Herzöge von Württemberg bestaunt werden. Kinder ab vier Jahren und ihre Familien lädt seit 2010 das Junge Schloss zum aktiven Entdecken, Lernen und Gestalten ein und vermittelt mit interaktiven Präsentationen und Wechselausstellungen kulturgeschichtliche Themen.

Objektauswahl

Verbrannte Getreideähre aus der junsteinzeitlichen Siedlung Hornstaad Hörnle.  
Mesolithischer Schlagstein aus Rottenburg am Neckar. 
Silberner Schleifenring aus einem bronzezeitlichen Grab in Rottenburg am Neckar.