Museum im Ritterhaus Offenburg

Multikulti am Oberrhein

Spektakuläre Funde aus dem ersten Jahrhundert nach Christus eines Bestattungsplatzes bei Rheinau-Diersheim in der Ortenau werfen die Frage nach den Identitäten der bestatteten Individuen auf. Aufgrund der Objekte, die sich bei oder in den Urnen befanden sind mehrere kulturelle Einflüsse möglich. Waren es Römer, Germanen... Die Ausstellung stellt die Frage wie bunt die Welt am Oberrhein unter dem Einfluss des römischen Militärs und den bunt zusammen gewürfelten Soldatenheeren und föderierten germanischen Gruppen war.


Erstmals werden mehrere Grabkomplexe und neueste Erkenntnisse aus der laufenden Auswertung in einer Überblicksausstellung gezeigt.

Die als Wanderausstellung konzipierte Sonderausstellung wurde gemeinsam vom Verein für Heimatgeschichte Diersheim 1991 e.V., dem Museum im Ritterhaus /Offenburg und dem Archäologischen Landesmuseum, Zentrales Fundarchiv Rastatt konzipiert.

Objektauswahl

Urne
Urnenharz